Freitag, 27. August 2010

Kartoffelsalat à la Helena

Heute stelle ich euch den zweiten Kartoffelsalat vor. Es sind ja 3 Salate, die ich immer wieder koche.


Dieser ist von Helena, meiner Mutter, und hat keine Mengenangabe, da sie immer ohne kochte.
Es ist ein Familienrezept und meine Mutter hat es bestimmt von ihrer Mutter, also könnte dieses Rezept schon weit über 100 Jahre alt sein.
So ging es auch in meine Generation über und ich gebe es mit Sicherheit an meine Tochter weiter. :o)


Festkochende Kartoffeln, Speck, Cornichons, Zwiebel, Essig, Öl, Salz, Pfeffer.


Pellkartoffeln herstellen. Speck auslassen, in diesem Fett die Zwiebel anbraten und mit Essig (Melfor, oder anderer) ablöschen. Kurz aufkochen lassen und über die Kartoffeln geben. Cornichons (oder andere Gewürzgurken) klein schneiden und ab zu den Kartoffeln. Öl dazu und das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen, dann vermengen. Ziehen lassen und essen.

Kommentare:

  1. Wir essen ihn lauwarm.
    Er ist aber auch kalt zu genießen. Dazu den Essig kalt über die Kartoffeln geben und warten bis er erkaltet ist.

    AntwortenLöschen