Donnerstag, 5. August 2010

Schokoladencookies

Ich sehe mir gerne die Sendung "chic" auf "arte" an.
In einer Sendung backte "Christophe Michalak" die folgenden Cookies. Ich ging sofort einkaufen und fing an zu backen. Sie schmeckten uns sehr gut, das Rezept wurde gespeichert, und da heute Backtag ist, sind sie jetzt im Ofen und duften vor sich hin.


Hier nun das Originalrezept von Michalak und arte.


Für ca. 20 Cookies
Zutaten:


260 g Rohrzucker (brauner Zucker), 160 g Butter (weich), 1 Ei, 270 g Mehl, 1 Prise Salz, 260 g Schokolade mit 70% Kakaoanteil, gehackt. (alternativ fertig abgepackte Schokoladentröpfchen)




Zubereitung:
 
Weiche Butter und Zucker schaumig rühren. Ei, gesiebtes Mehl und Salz zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Die Schokolade hacken und unterheben. Mit Hilfe eines Eislöffels kleine Teighäufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und platt drücken. Jeden Cookie mit fünf Smarties versehen und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad etwa 4 Minuten backen.




Smarties-Aufstrich:
100g Smarties, 100g flüssige Crème fraîche


Die Smarties bei geringer Hitze in der Crème fraîche zum Schmelzen bringen. Die Masse mit einem Quirl verrühren.
Den Aufstrich in einem kleinen Glas oder einer lebensmittelgerechten Tube servieren.


Die Cookies laufen beim Backen ein Wenig auseinander. Deshalb nehme ich 2 Bleche und verteile auf jedes Blech 9 Cookies. Da kann nix schief gehen.
Herr Michalak muss einen Turbobackofen besitzen, denn in 4 Min. sind die nie und nimmer gebacken. Oder er hat einfach eine Null vergessen. Meine brauchen nämlich ca. 40 Min.
Wenn ihr einen Holzspieß in die Mitte des Cookies setzt, und kein Teig dran kleben bleibt, sind sie zum Herausnehmen fertig.
Ich lasse den Smarties-Aufstrich weg.




































http://en.christophemichalak.com/


http://www.arte.tv/de/70.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen