Montag, 13. September 2010

Hackfleisch mit Spiegeleiern, nach kubanischer Art

Gestern abend war Kuba zu Gast auf meinem Teller. ;o)
Keine Ahnung wie und ob die Aromen hier zusammenpassen, so machte ich mich ans kochen....
Paprika, Hackfleisch, Eier und Kochbananen. Ich konnte es mir nicht vorstellen, und wurde angenehm überrascht. Zumal ich noch nie Kochbananen gekauft hatte, mir wurde nur gesagt, dass sie schmecken sollten wie Kartoffel.
Das stimmt auch. Es wird sie nun öfter hier geben, ich weiß ja jetzt wo ich sie kaufen kann. Hier gestaltet es sich etwas schwierig Kochbananen zu bekommen. Nachdem ich schon fast aufgegeben hatte, habe ich einen Inder/Asia aufgetan, der sie hat.


Quelle ist wieder dieses Buch: Gerichte aus der Karibik von Happy Books


Zutaten sind für 4 Personen (oder eher 3)
1 Knoblauchzehe, 2 Zwiebeln, je eine kleine gelbe, rote und grüne Paprikaschote, 1 rote Chilischote, 10 EL Öl, 600 g gemischtes Hackfleisch, 1 Dose (425) geschälte Tomaten, 1/2 TL gemahlene Gewürznelken, Salz, Pfeffer, 60 g grüne Oliven, ohne Stein.
1 EL Weißweinessig, 4 Eier (M), 500 g Kochbananen (grüne), nach Belieben Olivenzweige zum Garnieren


* Die Chilischote ersetzte ich durch Chilipulver. Die gemahlenen Gewürznelken ersetzte ich durch Ganze. Der Knoblauch viel ganz aus, ich hatte weder frischen, noch gemahlenen. Oliven mochte ich keine und den Weißweinessig habe ich ganz vergessen. ;o)*


Die Zubereitung ist ganz einfach, am Besten mit mehreren Pfannen.
Knoblauch und Zwiebel würfeln. Die Paprika ebenso. Die Chilischote aufschneiden und entkernen. Die Schote fein hacken. 2 EL Öl in die Pfanne geben und die Zwiebel und den Knoblauch braten.
Paprika und Chili dazufügen. 4 EL Gemüsemischung herausnehmen zum Garnieren. Hackfleisch dazugeben und unter Rühren anbraten. Tomaten mit dem Zauberstab in der Dose zerkleinern, und zum Gemüsehack geben. Mit Nelken, Salz, Pfeffer würzen. Unter ständigem Rühren garen, bis die Flüssigkeit verkocht ist.


*Ich habe die Flüssigkeit nicht verkochen lassen. Ich war froh, ein bisschen Soße zu haben, denn die Bananen waren doch trocken.*


Die Oliven zerkleinern, mit Essig zum Hack geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen.
Kochbananen schälen und schräg in Scheiben schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bananen von beiden Seiten goldbraun anbraten und mit Salz würzen.
Für die Spiegeleier 6 EL Öl nicht zu stark erhitzen. Eier aufschlagen und nacheinander mit der Kelle in die Pfanne gleiten lassen. Mit Hilfe eines großen Löffels den Eiweißrand zusammenschieben. Das Eigelb sollte noch weich sein. Mit Salz würzen.
Alles schön auf einem Teller anrichten und mit der beiseite gestellten Gemüsemischung verzieren. Ein Olivenzweig als Deko dazu.

Kommentare:

  1. Zitat:

    * Die Chilischote ersetzte ich durch Chilipulver. Die gemahlenen Gewürznelken ersetzte ich durch Ganze. Der Knoblauch viel ganz aus, ich hatte weder frischen, noch gemahlenen. Oliven mochte ich keine und den Weißweinessig habe ich ganz vergessen. ;o)*

    Geiles Rezept!!! :-)))

    AntwortenLöschen