Sonntag, 17. Oktober 2010

Orientalischer Eintopf

Oder eine Idee wird sofort umgesetzt.
Es duftet in der Küche, und gleich ist er soweit, dass ich ihn probieren kann. Ich bin mir so sicher, dass er schmeckt, dass ich ihn hier direkt poste.
Was mir leider, leider gefehlt hat sind die roten Linsen.


Weißkraut, rote Zwiebel, viiiiieeeel Knoblauch, Lammhack, Kartoffel, rote Linsen, rote Paprika, Gemüsebrühe, Nelken, Lorbeerblatt, Cumin, Paprikapulver, Senfsaat, ein Schüsschen cremiger roter Balsamico, Salz, Pfeffer/Chilipulver,


Zwiebel anbraten, danach den Knoblauch bräunen, damit er eine schöne Süße bekommt. Die Paprika und ein Teil des Kohls dazu. Ein wenig Wasser zugießen. Den Rest des Kohls nach und nach zugeben. Mittlerweile werden die Kartoffeln geschält, kleingeschnitten und in den großen Topf gegeben. Mit Wasser auffüllen und mit den Gewürzen abschmecken.
Werden noch die roten Linsen dazugegeben, kocht ihr die extra in einem Topf vor. Ich nehme immer die 10 Min. Linsen. Wenn ihr dann mit Wasser auffüllt, gebt ihr die Linsen dazu und schmeckt dann mit den Gewürzen ab.


So, inzwischen habe ich probiert und er schmeckt genau so wie ich ihn mir vorgestellt habe. Lecker. ;o)




Kommentare:

  1. Solche Eintöpfe sind genau richtig bei dem kalten Herbstwetter draußen! Da wird´s gleich ein bisschen gemütlicher.

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du recht!
    Und jetzt geh ich mal in deinen Blog stöbern. Die erste Seite ist sehr vielversprechend!

    AntwortenLöschen