Dienstag, 26. Oktober 2010

Rindfleischsalat mit Bratkartoffeln

Gekochtes Rindfleisch von der Rinderbrust, Tomaten, Gewürzgurken, Eier, Essig, Meerettich, Salz, Pfeffer.


Essig mit Meerettich und Salz und Pfeffer vermengen.
Der Rest wird in mundgerechte Happen geschnitten und mit der Salatsoße vermengt. Etwa eine halbe Std. durchziehen lassen.


Inzwischen werden die Kartoffeln geschält, in kleine Würfe geschnitten, und roh in die heiße Pfanne gegeben. Auf großer Hitze braun werden lassen, dann die Hitze um die Hälfte reduzieren und die Kartoffeln weiter braten bis sie durch sind. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Rindfleischsalat reichen. 


Anstatt Essig kann man die Brühe von den Gewürzgurken nehmen.
Wer Lust hat macht noch ein Wenig Senf dran.


Kleiner Nachtrag:
Ich wurde gefragt, was mit dem Ei passiert. Ich ging davon aus, dass man weiß, dass an einen Salat ein hartgekochtes Ei kommt. Ich kenne nämlich keinen, der ein rohes Ei an den Salat rührt, und auch keinen Salat an den ein rohes Ei kommt. Nun sind aber alle Ungereimtheiten vom Tisch. ;o)

Kommentare: