Dienstag, 26. Oktober 2010

Rindfleischsuppe mit Graupen

1 Stück Rinderbrust, 1 Bund Suppengrün, Perlgraupen mittel, Salz, Pfeffer, Brühwürfel, Kartoffel, Zwiebel.


Die Zwiebel glasig anbraten, danach das Suppengrün zugeben. Mit Wasser auffüllen und das Rindfleisch zugeben. Wenn die Suppe kocht, kommen die Brühwürfel hinzu, ebenso das Salz und der Pfeffer. Gegen Ende kommen die Graupen dazu, danach die Kartoffel. Abschmecken, fertig.


Diese Suppe schmeckt auch gut mit Reis, anstatt der Graupen.
Bei uns im Saarland heißt diese Suppe mit Graupen: Gerschtsupp. 
Ist die Suppe gegessen, isst man das Fleisch mit etwas Meeretisch.


Hat man am anderen Tag noch Fleisch über, und das sollte man haben ;o) , macht man davon einen Salat mit Bratkartoffeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen