Sonntag, 24. Oktober 2010

T-bone-steak mit Pommes und Paprikagemüse

Das Steak in der heißen Pfanne mit Butterschmalz anbraten. 
Danach im Backofen auf dem Gitter *das ist wichtig, weil das Fleisch von oben und unten die Hitze braucht* legen und bei 150°C so lange braten, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. 
Ich mag ein normales Rindersteak gerne rare, aber ein T-bone mag ich englisch bis medium.
*Ich hätte gestern was drum gegeben, hätte ich einen Smoker zu Hause stehen, denn ein T-bone-steak mit Rauchgeschmack schmeckt bestimmt gigantisch.*


Die festkochenden Kartoffeln in gleichmäßige Streifen schneiden und frittieren.
Anschließend mit Salz und Paprikapulver würzen.


Grüne, rote und gelbe Paprika in Streifen schneiden, ebenso eine rote Zwiebel. Die Zwiebel glasig werden lassen, und dann das Gemüse zugeben. Mit Salz und Jambalaya abschmecken. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen