Dienstag, 12. Oktober 2010

Tu deinem Körper etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen.

....das sagte schon Theresa von Avila.
Ob baden, kneippen, saunieren, in die Therme gehen, massieren lassen....manchmal muss man sich und seinem Körper etwas Gutes tun.


Was ist die kleinste Wellnessoase der Welt?
Eine Tasse guten Tee. Diese kompiniere ich gerne mit der heutzutage günstigeren Wellnessbehandlung, des Badens in den eigenen 4 Wänden.


Wie sieht euer Traumbad aus?
Meines ist begleitet vom Duft des Badezusatzes, oder eines Duftes in einem Duftlämpchen. Im Kerzenschein mit meiner Lieblingsmusik tauche ich ab ins warme Wasser. Frische Blüten veredeln das Baden.


Hier ein paar Tipps zum Vollbad:
~ Wasser: zwischen 36 und 38°
~ nie länger als 20 Min. baden
~ solltet ihr frieren, die Badewanne bitte verlassen.
~ am Ende des badens langsam aufsitzen, warten, aussteigen.
~ bei Kreislaufproblemen hat sich bei mir folgendes bewährt: kaltes trinken und kaltes Wasser über den Kopf gießen.
Gehört, aber nicht ausprobiert, soll folgendes funktionieren: die Arme nicht ins Wasser tauchen.
~ Ausruhen nach dem Bad ist ganz wichtig. Vielleicht mit schöner Musik oder einem guten Buch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen