Montag, 22. November 2010

Linsen-Zucchini-Puffer mit Kräuterquark

Ein fantastisches Essen!!
Die Puffer haben zwar ein mehliges Mundgefühl, weil die Linsen ja auch soviel Stärke mitbringen und eben auch mehlig sind, aber das tut dem Essen keinen Abbruch.
Der Geschmack machts und der ist perfekt. ;o)




Für die Puffer:
Rote Linsen, Zwiebel, Knoblauch, Zucchini, Weizenmehl, Kichererbsenmehl, Salz, Pfeffer, Cumin.


Für den Quark:
Magerquark, Milch, Gourmet-Kräuter-Mix, Salz, Pfeffer, ein Wenig Honig, Zitronensaft.


Puffer:
Die roten Linsen bissfest (!) kochen.
Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Die Zucchini von den Kernen befreien und klein würfeln.
Kichererbsenmehl und Weizenmehl im Verhältnis 2:1 mischen. Salz, Pfeffer und Cumin untermischen und unter den Rest mischen.
In einer heißen Pfanne mit Öl goldbraun braten.


Quark:
Alle Zutaten miteinander vermischen.


Zusammen auf dem Teller anrichten und genießen.
Soooooo lecker! ;o)




Kommentare:

  1. So lecker sogar, dass ich eine große Menge gebacken habe, und diese heute zur Badischen Kartoffelsuppe reiche. ;o)
    Ich wusste gleich, dass es gut wird. ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht doch lecker aus und da bekommt man gleicht Hunger drauf. :)

    AntwortenLöschen