Sonntag, 21. November 2010

Nudel-Spinat-Auflauf

Merkt ihr eigentlich, dass ich die Kombination Nudel und Spinat im Moment sehr mag? ;o)
Champignon anstatt Spinat könnt ich mir bei diesem Gericht auch gut vorstellen, vielleicht auch mit einer anderen Würzung.


Zuerst mal zu den Zutaten:
Spinat, Nudel, Knoblauch, Zwiebel, Sahne, Milch, Käse zum Überbacken, Salz, Pfeffer, Muskat und Café de Paris.


*Leider enthält dieses Café de Paris Glutamat. Die beste Gewürzmischung gab es beim Teekoch, doch, da bin ich sehr traurig drüber, sein Internetauftritt ist seit Ewigkeiten nicht erreichbar. Ich werde schauen wo ich es in Zukunft kaufe, bei Schwabe wohl eher nicht mehr. Alfons Schuhbeck hat auch eins auf dem Markt, nur finde ich es sehr teuer.*


Zubereitung:
Nudel kochen. Kleingeschnittene Zwiebel und Knoblauch in der Pfanne anbraten.


*Ich nehme gleich eine Pfanne, deren Stil ich abnehmen kann, dann muss ich das Gericht nicht in eine Auflaufform umschichten.*


Mit Milch und Sahne auffüllen, den Spinat dazugeben. Würzen. Die Nudel unterrühren und den Käse darüberstreuen.


Im Backofen nur den Grill anmachen, und den Käse braun werden lassen.




Mein erster Gedanke als ich es anschnitt war: Grünes Gift. ;o)

Kommentare:

  1. Huhu Chris,
    Dein grünes Gift sieht aber total lecker aus :-))
    L G Irène

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Irène!
    Danke! Es schmeckte auch echt lecker.....
    Liebe Grüße
    Chris

    AntwortenLöschen
  3. Beide passen sehr gut. Lecker. Grüsse...

    AntwortenLöschen
  4. Spinat geht bei mir immer und dann noch in Kombination mit Pasta - ein Traum! :-)

    AntwortenLöschen