Mittwoch, 10. November 2010

Ratatouille

Aubergine, Zucchini, rote Paprika, Tomaten, Knoblauch, Zwiebel, Salz, Pfeffer, Thymian.


Aubergine kleinschneiden, die Paprika schälen, die Zucchini von den Kernen befreien, die Tomaten enthäuten und entkernen. Die Gemüse in mundgerechte Happen schneiden. Knoblauch und Zwiebel in Würfel schneiden.
Alles mit ein Wenig Butter in der Pfanne anbraten, mit ein bisschen Wasser auffüllen und würzen. Weiter dünsten lassen, gegebenenfalls nochmal abschmecken, und dann einfach mit einem französischen Landbrot, Baguette oder Flûte genießen.


Im Frühjahr bekomme ich Zitronenthymian, das gibt dem Ganzen eine sehr frische, fruchtige Note.


Ganz besonders gut schmeckt das Ratatouille, wenn ihr Käse unterrührt. Mir schmeckt es mit Schweizer Käse. Einen Appenzeller oder noch besser einen Le Gruyère. Natürlich geht auch anderer Käse...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen