Donnerstag, 9. Dezember 2010

Nudelige Hack-Pilz-Pfanne

Nudel, Champignons, Zwiebel, Knoblauch, gemischtes Hackfleisch, Salz, Pfeffer, Muskat, und ein Brühwürfel Shitake von Knorr Thailand, Milch, Sahne


Die Nudel in reichlich Salzwasser kochen.
Zwiebel, Knoblauch und Champignons in Stücke schneiden und in Butter anbraten. Das Hackfleisch dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Milch zugeben und reduzieren lassen, danach die Sahne hinzufügen. Einen halben Brühwürfel Shitake dazu und das Ganze aufkochen lassen.
Die Nudeln kommen nun in die Pfanne, gegebenenfalls nochmal abschmecken und auf Tellern anrichten.


Nun enthält ja der Brühwürfel ganz viel Glutamat. Das kann man sich auch sparen. Dann könnt ihr z.B. getrocknete Pilze nehmen, die sind intensiver im Geschmack. Oder ihr nehmt ein Gewürz für Pilze.


Wenn ihr nun das Hackfleisch weg lässt, die Gewürze auf Salz und Pfeffer reduziert und eine Knoblauchsoße dazu reicht, habt ihr Elsässer Champignons. Diese schmecken auch mit Nudeln sehr gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen