Mittwoch, 1. Dezember 2010

Röstzwiebel selbstgemacht

Nach einem missglückten Versuch gab ich es auf. Zuerst. Heute wagte ich mich, nachdem ich erfahren habe wie es genau funktioniert, wieder ran. Danke M. ;o)
Die fertigen Röstzwiebel die es zu kaufen gibt, schmecken sehr gut, aber diese hier sind damit nicht zu vergleichen. Es lohnt sich auf jeden Fall sie mal selber zu machen. Zu einem Steak unschlagbar!


Zwiebel in Scheiben schneiden. Eine Pfanne mit wenig Öl auf mittlerer Stufe anheizen. Die Zwiebel in Mehl (Mehl/Salz oder Mehl/Paprika)
*Ich nahm Mehl/Salz* wälzen, das Mehl das zuviel ist abschütteln, und in die Pfann legen. Nun langsam rösten lassen. Sind sie fast gut, dann die Hitze hochfahren und sie knusprig braten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen