Sonntag, 9. Januar 2011

Putenrollbraten - Fotostrecke

Hier ist das genaue Rezept: Italienisch angehauchter Putenrollbraten


Das ist eine 1kg schwere Putenbrust. Die reicht für uns, wir sind 2 1/2 Esser.






























An der rechten Seite, mitte, wird nun aufgeschnitten.
Der obere Lappen wird immer weiter umgeklappt, bis es so aussieht wie auf folgenden Foto.
Die Brust wird wie bei einem Schmetterlingssteak aufgeschnitten.




Über Nacht ist mir leider der Ricotta schlecht geworden, und ich musste auf Kräuterfrischkäse ausweichen. Da mein Magen bei rohen Zwiebeln im Moment ein Rebelle ist, habe ich diese mit dem Knoblauch und der Paprika in Sanella im Topf angebraten.






























Das Fleischstück wird nun mit dem Frischkäse (Ricotta) eingerieben.
































Die Gemüsemischung habe ich abkühlen lassen, auf dem Stück Fleisch verteilt und mit Salz und Pfeffer gewürzt.




Nun wird das Fleisch gerollt und mit Faden umwickelt. (Wurstkordel beim Metzger erhältlich)






































Den Rollbraten von allen Seiten anbraten. Mit Honig bestreichen und Piri Piri daraufstreuen. Im gleichen Bräter Zwiebel und Paprika anbraten, und mit geschälten Tomaten auffüllen. Salzen, pfeffer und frischen Thymian dazuleben.


So kam er in den Ofen.




So kam er aus dem Ofen.
































Angrichtet.


Ganz nah.



Verspeist. ;o)





1 Kommentar:

  1. SUPER!!!!!! So kann man sich alles doch viel leichter vorstellen ....Kochen nach Bildern, und nicht Malen nach Zahlen ;-)

    AntwortenLöschen