Montag, 14. Februar 2011

Gegratineerde pizzagehacktballen

Gratinierte Pizzahackbällchen


In Maastricht Kochzeitschriften zu finden, war gar nicht so einfach. Aber ich wurde fündig und brachte 2 mit.


Das Rezept ist für 8 Personen


5 Scheiben altbackenes Brot (oder Semmelbrösen, Brötchen), 2 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 500 g Champignons, 1 kg Hackfleisch halb/halb, 3 Eier, 1 EL Tomatenmark, Salz und Pfeffer, 4-5 EL Öl, 1 TL Oregano, 1-2 TL Pizzakräuter, ca. 850 g geschälte Tomaten, 200 g Schlagsahne, 1/4 Gemüsebrühwürfel, 100 g Streukäse.


Das Brot in Wasser aufweichen.
Zwiebel und Knoblauch kleinschneiden. Die Champignons je nach Größe halbieren oder vierteln.
Das ausgedrückte Brot mit den Eiern, der Hälfte der Zwiebeln, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Pizzakräuter und dem Hackfleisch mischen und Bällchen formen.
In Öl werden die Hackbällchen nun angebraten um sie anschließend in eine feuerfeste Form zu legen.
Den Backofen vorheizen: elektro 200°C, Heißluft 175°C, Gas 3.
Die Champignons werden in Öl angebraten, danach den Knoblauch und den Rest der Zwiebeln. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Die Tomaten zugeben und etwas zerstampfen. Dann kommen noch 125 ml Gemüsebrühe ran und die Sahne. 5 Min. köcheln lassen.
Dann die Tomaten-Sahne-Pilzmischung über die Hackbällchen geben und mit dem Käse bestreuen. Ca. 30 Min. im Ofen backen.
Es schmeckt lecker mit einem Salat und/oder Ciabatta

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen