Freitag, 18. März 2011

Hühnerbrühe und mehr

Für die Poulet à la vanille brauch ich 2 Hähnchen, weil ich einen Gast bekomme.
Ich verwerte für dieses Gericht heute Abend die Brüste und die Schenkel.
Die Flügel und der Rücken verarbeite ich zu einer Hühnerbrühe.
Da noch gutes Fleisch von der Brühe über bleibt, und unser Kater schon die ganze Zeit schnuffelt, koche ich für ihn heute Hühnchen mit Brühe und Reis.


Für die Hühnerbrühe braucht ihr Rücken und Flügel vom Hähnchen. Einen Suppenbund, 2 Zwiebeln, Rapsöl, Salz, und 2 kleine Petersilienwurzeln.


Gemüse schnippeln und in Rapsöl anbraten. Die Hähnchenteile dazugeben und kurz mit anbraten. Mit Wasser auffüllen und salzen.
2 Std. kochen lassen. Die Hühnerteile entfernen und die Brühe in Twist-off-Gläser füllen und diese einkochen.













Fleisch entfernen und Reis kochen. Ein bisschen Brühe dazu....Katzenfutter.


1 Kommentar: