Samstag, 21. Mai 2011

Spargel satt

Einmal paniert, einmal als Salat und einmal als Schaum. Dazu ein argentinisches Steak und einen sehr guten Wein. Mehr brauchte ich gestern nicht. ;o)


Parmesanspargel - panierter Spargel


Spargel, Parmesan, Hartweizengries, Weizenmehl, Eier, Salz


Eier mit dem Salz verquirlen.


Parmesan, Hartzweizengrieß und Mehl miteinander vermengen. Also viel Parmesan, weniger Grieß und noch weniger Mehl, so sollte das Mischungsverhältnis sein.


Den Spargel in Salzwasser garen.


Spargel im Ei tränken und dann in der Panade wenden und in gutem Olivenöl braten.
Das wird knusprig!


Spargelsalat


Bei unserem Landmetzger gibt es einen Königsschinken, der perfekt zu Spargel passt. Er ist wie ein guter Grillschinken, nur nicht geräuchert. Er gart im eigenen Saft und wird anschließen mit Zuckercouleur eingerieben und gegrillt.
Ihr könnt aber auch einen feinen Grillschinken nehmen.


Dann gibt es diesen kleinen, dünnen Spargel den man einfach roh essen kann, da er nicht geschält werden muss. Roh ist er ein bisschen bitter, aber ich mag ihn sehr.
Ich bin auf der Suche nach frischem Spargel bei einem Händler gelandet der ihn in der Auswahl liegen hatte. Es mussten dann gleich knappe 2 kg mit. ;o)


Ihr braucht für den Salat den Schinken, den Minispargel, Salz, Orangenpfeffer, Olivenöl und Limettensaft.


Den Spargel weichkochen. Den Schinken in kleine Würfel und den garen Spargel in Stücke schneiden. Aus Limettensaft, Olivenöl, Salz und Orangenpfeffer eine Vinaigrette herstellen mit dem Rest vermengen und ziehen lassen.


Spargelschaum


4 Eigelb, Spargelkochwasser, Salz und Orangenpfeffer


Die Eigelb im Wasserbad verquirlen und danach den Spargelsud dazugeben. Immer weiter rühren und mit dem Gewürzen abschmecken.


Passt sehr gut zum Salat.






Links der Parmesanspargel. Rechts der Spargelsalat mit Spargelschaum.

Und hier der Wein, ein ausgesprochener Spargelwein aus Frankreich.
Er schmeckt leicht fruchtig und mineralisch nach Feuerstein. Er hat eine angenehme Säure, das rundet das Spargelessen ab.


Kommentare:

  1. oh .........bei der Spargel Orgie wäre ich auch gerne dabei gewesen...........lecker....
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Orgie ... wann ... wo ... wieso war Ich da nicht eingeladen ??? Häää

    So.... jetzt geh ich wieder ...hmmpf Tschüß
    jetzt muss ich auch noch selbst kochen ;o( wähh

    Bis bald und ein schönes WE

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. das gefällt mir sehr....zu spät gelesen. Spargelzeit ist ja fast vorbei. Grüsse ins saarland.

    gerd

    AntwortenLöschen