Dienstag, 2. August 2011

Speck? Aber sicher dat!

Chef Hansen bittet um Rezepte mit Speck bei diesem Event.
Da bin ich doch gerne dabei.


Nur mit welchem Rezept?
4 Testessen stehen parat, und ich entscheide mich für ein abgewandeltes Familienrezept.


Wie kam es zu diesem Rezept?
Ganz einfach. Waren wir bei einer bestimmten familiären Gastgeberin zu Besuch gab es Rouladen oder Rollbraten mit einer klassischen Füllung: Speck oder Schinken, Zwiebel und Petersilie.
Nachdem ich anmerkte, ich kann das nicht mehr essen, gab es dieses leckere Gericht. Ich esse es gerne, immer und immer wieder.


Jetzt koche ich ja nicht Päckchen. Also gibt es hier nix mit Maggi und Knorr. Diese Gewürzmischungen mit Geschmacksverstärker kommen mir nicht ins Haus.
Also, gibt es die Soße à la Chris.


Normalerweise gehören hierzu hausgemachte Spätzle. Heute nicht, heute gibt es Vollkorn Pennette Regate.


Zuerst einmal die Zutatenliste:


Für die Soße:
1 Zwiebel, 1 chinesische Knoblauchknolle, 1 rote Paprika, Paprikamark, eine große Dose geschälte Tomaten, Salz, Orangenpfeffer, viele Tropfen Worchester Sauce, Gemüsebrühe


Für das Fleisch:
1 Schweinefilet, 1 Packung Bacon (Frühstücksspeck, Scheiben)


Für das Gratinieren:
Einen leckeren alten, niederländischen Käse




Zuerst die Soße zubereiten:
Zwiebel, Knoblauch, Paprika kleinschneiden.
Zwiebel und dann den Knoblauch anbraten. Das Paprikamark mit anschwitzen und sofort mit Gemüsebrühe und Paprikawürfel auffüllen.
Die Dose Tomaten dazu und mit dem Pürrierstab zerdrücken.
Salzen, pfeffern und mit viel Worchestersauce abschmecken.


Das Fleisch vorbereiten:
Den Bacon um das ganze Filet wickeln. Danach erst in Scheiben schneiden.


*So bleibt das Fleisch saftig und trocknet nicht aus*


Die umwickelnten Stücke in eine Auflaufform geben. Die Soße darüber und zum Abschluss mit leckerem alten, niederländischem Käse garnieren.


Bei 160°C, Umluft in den Ofen geben.


*Als Erstes riecht man den fantastischen Käse*


Dann die Hausgemachten Spätzle vorbereiten und Schaben. Oder wie ich heute die Packung Vollkornnudeln nach Packungsanweisung zubereiten.


Die ersten Fotos:












Uuuund auf dem Teller:






Wie schmeckts?
Seeeehr gut!
Selbstverständlich besser als mit Maggipäckchen und co. ;o)



Kommentare:

  1. Hach, da geht einem doch das Herz auf bei so ner Leckerei :) Vielen Dank für deinen Beitrag!

    AntwortenLöschen
  2. Also mal wirklich ... das dein Gericht besser schmeckt wie aus der Tüte musst Du nun wirklich nicht drunter schreiben ... das glaub ich sofort ... schade das ich das nicht probieren konnte .

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen