Samstag, 7. Januar 2012

Cajun-Gemüse trifft Schneebällchen








Beginnen wir mit der Herstellung der Schneebällchen.
Dieses Mal hatte ich die Kartoffeln am gleichen Tag gekocht. Früh morgens schon, und abends dann zu Schneebällchen verarbeitet. Das ging auch.
Wenn man Zeit kann man die Schneebällchen auch schöner rollen. Bei mir musste es aber schnell gehen, da meine kleine Tochter großen Hunger hatte. 


Das Cajun-Gemüse besteht aus:
1 großen Zwiebel, 2 kleinen Stangen Sellerie und einer grünen Paprika


Es wird in etwas Öl zuerst die Zwiebel angeschwitzt, dann kommt der Rest vom Gemüse dazu, und danach das Hackfleisch.


Aufgefüllt hab ich mit Bratensoße.
Und mit Salz und Pfeffer gewürzt.


Hier nochmal die Zutatenliste auf einem Blick.


Schneebällchen: 
Pellkartoffeln vom Vortag, 2 Eier, Mehl, Salz, Pfeffer, Muskat


Bratensoße, Nr. 5:
1 kg Rinderknochen, 1 Suppengrün, 1 Zwiebel, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Worcester shire sause, geräuchtes Paprikapulver aus Spanien. 

Cajun-Gemüse:
1 große Zwiebel, 2 kleine Stangen Sellerie, 1 grüne Paprika


Hackfleisch 
halb Schwein, halb Rind


Kommentare:

  1. Hi Chris,

    die könnten mich auch mal treffen ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Toller Blog!! Essen ist meine Leidenschaft, wenn ich auch lieber zuschaue und genieße, als dass ich es selbst zubereite. Ich bin hier also richtig! Du hast eine neue Leserin! :-)

    AntwortenLöschen
  3. @Kerstin: ;o))

    @Lychee: Toll! Das freut mich aber, dich als neue Leserin begrüßen zu können!!

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen
    Schöne Idee mit den Schneebällchen. Ich mag nämlich Kartoffelkreationen sehr gerne.

    Vielen Dank für deinen Kommentar, über den ich mich riesig gefreut habe. Anbei noch eine kurze Frage: Wie gefällt dir speziell mein jüngst gepostetes Foto?

    LG und einen guten Wochenstart wünsche ich dir.
    wieczorama Fotoblog

    AntwortenLöschen