Dienstag, 17. April 2012

Artischocken mit Kräuterbutter

Ich könnte die Artischocken im Moment täglich in Massen essen.
Sie ist ja ein Appetitanreger und gut als Vorspeise geeignet. 
Den Appetit regt sie bei mir auch an, nämlich auf noch mehr Artischocken. ;o))


Foto gibt es keins, ich bin vor Hunger über sie hergefallen, da war keine Zeit mehr zum Knipsen.


Die Zutaten:

* Violette, kleine Artischocken
* Salz
* Zitronensaft

* Kräuter für Frankfurter Grüne Soße
* Butter
* Salz

Die Zubereitung:
Die Butter:
Die Kräuter fein hacken und zusammen mit der weichen Butter in ein hohes Gefäß geben. Salzen und mit Pürierstab bearbeiten.

Die Artischocke:
Den Stil und die äußeren Blätter entfernen. 
Die Artischocken in Salzwasser mit einem Schuss Zitronensaft kochen. Kleiner Deckel in den Topf geben, damit die Artischocken untergehen.
Wenn sie gar sind auf einem Teller anrichten.


Die Butter in einem Topf verflüssigen und zu der Artischocke reichen.

Die äußeren Blätter in Butter gedipt zuckeln, dann das Heu entfernen und danach den göttlichen Artischockenboden mit Kräuterbutter genießen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen