Freitag, 25. Mai 2012

Young fresh coconut







Schön gekühlt nahm ich sie aus dem Kühlschrank. Mit einem Schraubendreher und einem Hammer ließen sich ganz leicht Löcher einschlagen. Strohhalme rein, Kind gerufen und dann wurde geschlürft.

Hmmm, das Kokoswasser schmeckt fantastsich.

Danach habe ich meinen Mann aufgefordert die Kokosnuss mit dem Hackebeil zu halbieren.
Es wurde eine dünne Schicht Kokosmark sichtbar, dass wir nun mit Löffeln auskratzten. Diese Geleeartige Substanz hat was und schmeckt gut.

Muss ich wieder haben, einfach ein Genuss!

Erhältlich in gut sortierten Asiamärkten oder beim Inder.
Ich habe sie aus meinem Lieblingsgeschäft in Frankreich/Saargemünd.

1 Kommentar: