Mittwoch, 18. Juli 2012

Mit Hefeschmelz überbackenes Gemüse

Der Hefeschmelz war zuerst mal nicht nur ein neuer Geschmack, sondern auch die ersten Bissen gewöhnungsbedürftig. Die Gewöhnung tritt allerdings rasch ein. ;o)


Ich füllte Auberginenhälften und einen runden Zucchino mit Reis. 
Ich hab im Grand frais eine gestreifte und eine weiße Aubergine gekauft.
Ich bin mittlerweile Auberginen-Liebhaber. Früher konnte ich dieses Gemüse gar nicht leiden. 



Die Zutaten:

* 2 Auberginen
* 1 runder Zucchino
* Reis
* Passata
* Zwiebel
* Knoblauch
* Oregano
* Rosmarin
* Sojasoße
* Meersalz
* weißer Pfeffer
* Hefeflocken
* Mehl
* Alsan bio
* Senf


Die Zubereitung:

Reis kochen.
Das Gemüse aushöhlen. Deren Inhalt klein schneiden.
Backofen auf ca. 200° C vorheizen.
Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in der Pfanne anbraten. Danach das Gemüse dazu. Mit Sojasoße, Meersalz und Pfeffer abschmecken. Die Kräuter dazugeben und mit Passata nochmal aufkochen lassen. Reis unterheben und nochmals alles abschmecken.
In das ausgehöhlte Gemüse füllen.
Hefeschmelz ist schnell hergestellt. 
Ich hab ihn mir beim Laubfresser abgekuckt. 
Ordentlich Hefeschmelz drüber streichen und ab in den Backofen damit. 






1 Kommentar:

  1. Klingt interessant, liebe Chris! Ausprobiert habe ich das noch nie. Auberginen und Zucchini mag ich aber sehr.

    AntwortenLöschen