Sonntag, 1. Juli 2012

Sündiger Samstag

Der Morgen hatte schon mal gut mit einem Toast, Cervelat und keinem Gemüse und Obst angefangen. 
Dieser Faden zog sich bis abends durch.
Nach der mittäglichen Essenspause verschlang ich Abends eine Megaportion Pasta mit Veggi- Bolognese. Ein gut schmeckendes Fertigprodukt.
Wie kam das ins Haus? Nachdem mir mein Mann ja schon ein veganes Gericht gekocht hatte, hatte er neben Grillfackeln, Würstchen und Schwenker an mich gedacht, dackelte zum Aldi und brachte sie mir mit: Die Veggie Bolo.




Nach anfänglicher Skepsis, hatte ich mich mit ihr angefreundet, und ja, wenn es mal schnell gehen muss, dann kann man sie kaufen. Sie schmeckt echt nicht schlecht. Schön tomatig. 


Nach dem Abendessen hätte ich noch locker 2 Stück Sahnetorte verdrücken können, aber wir hatten ja keine da, nech.
So verleibte ich mir M&M's ein und danach noch ein Eis.


Und heute? Ich hab kein schlechtes Gewissen, geht die Diät eben jetzt weiter. ;o))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen