Montag, 23. September 2013

Kokos-Butter-Plätzchen




Gestern  ist mir ein Malheur passiert.
Kann ja mal vorkommen. Aber bitte nicht Sonntags und erst recht nicht, wenn es eine Überraschung für jemand Besonderen sein soll.

Ich wollte Barbaras Brasilianische Kokosbällchen machen und mir ist die Masse im Topf angebrannt. 
Natürlich hatte ich nur eine Dose gezuckerte Kondensmilch hier, und es war ja auch Sonntag.....
Ich bemühte Tante Google und sie spuckte was Leckeres aus. Nämlich diese Kekse hier.

Die Zutaten:

* 1 Päckchen Butter à 250 g
* 350 g Mehl
* 5 EL Vanillezucker (selbstgemacht)
* 125 g Kokosraspel
* zum Verzieren Puderzucker

Die Zubereitung:

Die Butter sollte weich sein. 
Dann die Zutaten einfach vermengen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
1 Std. darf er nun im Kühlschrank ruhen.
Danach nochmal durchkneten, bis er wieder geschmeidig ist und Kugeln formen. 
Diese platt drücken und mit Gabel oder Holzspieß verzieren. 
Die Kekse sollten noch hell sein, also bei 200° C ca. 10 Min. backen. 
Mein Ofen brauchte ein bisschen länger, und das erste Blech Kekse wurde auch ein wenig dunkler.
Die noch heißen Kekse mit Puderzucker bestreuen und abkühlen lassen.

Ich backe sie wieder, sind echt lecker. Mal nicht so süß, das finde ich richtig gut.

Hier der Link zur Quelle: 
 http://www.chefkoch.de/rezepte/1098331215842328/Kokos-Butter-Plaetzchen.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen