Samstag, 26. Oktober 2013

Gefüllte Portobellos




Heute stand selbstgemachte Pizza auf unserer Karte, aber ganz spontan, wie wir nun mal sind, haben wir umdisponiert und große Champignons eingekauft und zusammen überlegt, wie wir sie füllen möchten.
Heute genießen wir unsere Hauptmahlzeit mal zu einer, für uns, ungewöhnlichen Zeit, aber wir möchten bei den sommerlichen Temperaturen noch in den Wald. 

Die Zutaten:

Für die Füllung:
* Hackfleisch
* Schafskäse zum Überbacken
* Zwiebel
* Knoblauch
* Oregano
* Salz
* Orangenpfeffer
* Cumin

Für die Soße:
* Passierte Tomaten
* 4 Cocktailtomaten
* Tomatenmark
* Sojasoße
* Orangenpfeffer
* Salz

Die Zubereitung:

In der Pfanne die Zwiebel und danach den Knoblauch in Öl anschwitzen, das Hackfleisch hinzu und nur kurz anbraten. Würzen und danach direkt in die vorbereiteten Pilze füllen. Mit Schafskäse abdecken.

Für die Soße, die passierten Tomaten heiß werden lassen, Tomatenmark einrühren und mit Sojasoße, Salz und ordentlich Orangenpfeffer abschmecken.

Die gefüllten Pilze und die Cocktailtomaten in die Soße setzen, und in den vorgewärmten Backofen bei Umluft 175° geben. 
Ist der Käse gebräunt, können die Pilze den Backofen verlassen und angerichtet werden.
Ganz wichtig ist, dass die Pilze noch Biss haben, und das haben sie, wenn man beachtet sie direkt nach dem Bräunen des Käses aus dem Ofen zu nehmen.

So, noch ein schönes Wochenende wünsche ich euch, liebe Leser. 
Hört ihr den Wald rufen? Wir schon, und los gehts. 

Bevor wir losdüsen, möchte ich euch noch mit einem Tipp versorgen.
Wenn ihr die Portobellos mit frischem Spinat füllt, der nur Knoblauch, Salz und Pfeffer gesehen hat, und die Soße eine Sahnesoße wird, dann habt ihr wieder ein sehr leckeres Gericht auf dem Teller, wobei ihr wieder den Schafskäse zum überbacken nehmen könnt.

Und nicht nur das, ich denke jetzt mal gerade bei den mit Spinat gefüllten Pilzen an die Veganer. Hafercuisine als Soße und mit veganem Käse überbacken. Ein Leckerchen!

Ach ja, meine Pilzzucht ist angekommen. Da geht es bald loooooos!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen