Samstag, 9. November 2013

Feine Knödel in Butterschmalz mit Parasol


Also heute geht es in meiner Kochecke rund und zwar sowas von. 
Gestartet haben wir mit einem französischen Schokokuchen. Darüber kommt noch ein extra Post. Huhu liebes Sternenkind! ;o)
Weiter ging es mit dem Anfang der Pilzzucht, ja, und ein Abendessen brauchen wir ja auch noch.
So zwischendrin wurden dann Knödel gekocht und in Butterschmalz mit Zwiebel und gefrorenen Parasolpilzen angebraten.
Es liegt ein Duft in der Luft, der ist schon komisch, feines Essen mischt sich mit Stroh. Das ist ja mal was, das gab es hier noch nie ;o)

Die Zutaten:

* Fertiger Kloßteig oder selber machen
* Parasole oder andere Pilze
* 1 rote Zwiebel
* Butterschmalz oder Alsan bio
* Salz
* Pfeffer
* Petersilie frisch oder Gefriergetrocknet

Die Zubereitung:

Knödel in siedendem Wasser vorbereiten. Abkühlen lassen.
Die Parasole aus dem Tiefkühler nehmen.
Die Zwiebel in Scheiben schneiden und in Butterschmalz glasig schwitzen, die Knödel und die Parasole dazu geben. 
Sind die Knödel schön angebacken, ist alles fertig und kann auf Teller(n) angerichtet werden. 

Es waren die letzten Parasole und ich bin irgendwie traurig und freue mich riesig auf die nächste Pilzsaison im Wald. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen