Freitag, 20. Juni 2014

Kaffee oder Tee?

Im Juli 2011 startete ich ja einen Selbstversuch. Ich ohne Kaffee. Mein damaliges Fazit: Nie mehr ohne meinen Kaffee.
Irgendwann im Sommer 2013 hatte ich eine Grünteephase, die mich morgens kaum richtig starten ließ und ich trank wieder Kaffee.
Jetzt im Juni 2014 bin ich schon 20 Tage ohne Kaffee.
Wie?
Ich hatte keine Lust mehr drauf. 
Das gibt es wirklich? 
Ich hätte es ja nie gedacht, aber ja, das gibt es wirklich.
Die morgendlichen Grünteeexperimente, an die ich mich heute noch gähnend erinnere, bedurften keiner Wiederholung und so stapfte ich Richtung Teeliebe und kaufte mir 2 Sorten schwarzen Tee. Lecker!!
Nach 2 Tassen fühl ich mich fit. 
Es wird auch noch eine ganze Weile so bleiben, er schmeckt mir einfach nicht. 
Vom Kaffeeduft ins Tchibo reingelockt, kam ich mit einem Kaffee to go raus. Na ja....
Ich glaube mich kann jetzt nur noch Starbucks vom Hocker reißen.....

1 Kommentar:

  1. Ohjeee ich glaube das würde ich nicht schaffen. Morgens kein Kaffee? Ahhhh!!!

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen