Montag, 17. November 2014

Rosenkohl mit Couscous




Rosenkohl in Tomaten-Sahne-Soße, das ist echt was Feines! 

Die Zutaten:

* Rosenkohl, geputzt
* 1 rote Zwiebel, in Scheiben
* Passata
* Sahne
* Urmeersalz
* Orangenpfeffer
* Muskat
* Pastasoßen Gewürzmischung

* Couscous
* Urmeersalz
* weißer Pfeffer
* Tomatenmark (optional)
* Paprikamark (optional)


Die Zubereitung:

Fangen wir mit dem Couscous an.
Der Couscous kann gefärbt werden, muss aber nicht. Ich hatte dafür Tomaten- und Paprikamark genommen. Es reicht aus ihn ganz puristisch zu würzen, also mit Salz und Pfeffer. 
Ansonsten brauch ich ja nicht mehr erklären, wie er zubereitet wird....das wisst ihr ja alle schon.

Die Pastasoßen Gewürzmischung gibt es bei Herrmann Gewürze
Die Zwiebel in Rapsöl glasig schwitzen, dann den Rosenkohl zugeben. Hat dieser Farbe, dann die Passata mit der Sahne in die Pfanne geben und mit den Gewürzen abschmecken.

Tipp: Dazu passt natürlich auch Pasta. 
Mir schweben vor meinem geistigen Auge selbstgemachte Ravioli mit einer Ricotta- und Parmesanfüllung vorbei. 
Und da sehe ich noch was....ich seh mich jetzt schon an einem verregneten Sonntag in der Küche stehen und Ravioli machen. ;)

Uuuuund weil es wirklich lecker ist, und ich schon lange nicht mehr an einem Blogevent teilgenommen habe, und ich auch denke, dass dieses Rosenkohlrezept Kindern schmecken könnte, nehme ich jetzt einfach teil. 

KüchenAtlas-Blogparade: Wintergemüse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen