Sonntag, 10. Mai 2015

Sojafrikadellen die Zweite und panierte Sojaschnitzel



Jetzt sind die Frikadellen perfekt. Saftig, und die Bindung ist so wie ich sie will. Yes!

Einfach das Sojagranulat nicht mehr ausdrücken. Überschüssiges Wasser aber schon abgießen.
Des weiteren einen TL Mehl dazu geben, das hat mir aber immer noch nicht meine gewünschte Bindung gegeben. Also kam noch ein Schuss Olivenöl hinzu. 
Siehe da, da ist Bindung hinter. 
Links ist die Frikadelle und rechts die Schnitzel.

Die Zutaten für die Frikadellen:

* Sojagranulat (unausgedrückt)
* Gemüsebrühe
* 1 Schalotte
* 1 Knoblauchzehe
* Paprikapulver edelsüß
* Kurkuma
* Urmeersalz
* Orangenpfeffer
* Oregano
* Semmelbrösel
* 1 TL Weizenmehl
* 1 Schuss Olivenöl

Die Zubereitung:

Sojagranulat nach Packungsanweisung in Gemüsebrühe zubereiten und nicht ausdrücken. 
Die Zwiebel und den Knoblauch fein in Würfel schneiden und zu dem Sojagranulat geben.
Würzen. Mehl, Semmelbrösel dazugeben und am Schluss noch ein Schluck Olivenöl dazu. Formen und in Rapsöl mit Alsan bio braten.

Die Zutaten für die Sojaschnitzel

* Sojamedaillons
* Gemüsebrühe
* Mehl
* Wasser
* Panko (japanische Semmelbrösel, besonders knusprig)
* Urmeersalz
* bunte Pfeffermischung
* Paprikapulver edelsüß
* Oregano

Die Zubereitung:

Sojamedaillons in Gemüsebrühe nach Packungsbeilage zubereiten. Ausdrücken!
Mehl mit Wasser und den Gewürzen zu einer leicht dicklichen Mischung zubereiten. Das ist unser Eiersatz.
Panko auf einen Teller und dann geht es los.
Ausgedrückte Medaillons in der gewürzten Mehl/Wasser/Mischung eintauchen und danach in Panko wenden.
Anbraten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen