Dienstag, 3. Mai 2016

Iwwerisch unn uffgepeppt.....

....heißt übrig und aufgepeppt. 
Übrig hatte ich Kartoffel- und Möhrendurcheinander, aufgepeppt wurde mit Blumenkohl. Das Ganze wurde mit anderen Zutaten zu einem Bratling geformt und mit einer Zwiebelbutter serviert. 



Die Zutaten:

* gekochte Salzkartoffeln vom Vortag
* gekochte Möhren vom Vortag
* 1 Blumenkohl
* 3 rote Zwiebeln
* 1 Ei
* Urmeersalz
* bunte Pfeffermischung
* Cafe de Paris
* Kichererbsenmehl
* Weizenmehl
* Hartweizengrieß


Die Zubereitung:

Dem Blumenkohl in Salzwasser gar kochen. Sehr gut abtropfen lassen. Zu den Kartoffeln und Möhren geben. Zwiebel, Ei, Gewürze und Mehl und Grieß dazu, kneten, abschmecken, Bratlinge formen.
In heißem Fett bei mittlerer Hitze braten.

Für die Zwiebelbutter, die Butter auf kleiner Flamme zerlassen, salzen und die rote Zwiebel ganz langsam glasig schwitzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen