Samstag, 18. Juni 2016

Tsampa - Kugeln, mit und zu schwarzem Tee

... oder mein Frühstück...hmmmm...yummy.

Tsampa muss nicht erwärmt werden, man kann es einfach so, wie ich eben, mit einem Hauch Flüssigkeit kneten und zu Bällchen formen.
Mit Butter soll Tsampa noch besser schmecken, was ich auf jeden Fall versuchen werde.
Die Kugeln hab ich mit meinem Frühstückstee, den ich dazu trinke, zubereitet.
Ihr wisst, ich kaufe immer bei Tee Stricker in der Galerie in Saarbrücken. 
Dieser Tee ist ein aromatisierter Schwarztee mit Mango-Passionsfrucht-Note und hat den Namen: Hawaiiblüte. Er belegte 2013 den 3. Platz der North American Tea Championship.
Im Tsampa schmeckt man ihn nicht, aber zu diesen Kugel schmeckt er vorzüglich!





Die Zutaten:

* 3 EL Tsampa
* Schwarzer Tee 
* Ahornsirup
* Zimt
* Kardamom
* Muskat
* Nelken

Die Zubereitung:

Tsampa mit den Gewürzen vermengen. Ahornsirup unterrühren und ein Schlückchen schwarzen Tee dazugeben. Rühren, kneten, Kugeln formen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen